equalizent Mitarbeiter vor Leinwand mit BILI Logo und equalizent Logo

“In Gebärdensprache denken, lernen und lehren!”

“In Gebärdensprache denken, lernen und lehren!” war das Motto der Wiener BILI-Tagung 2022 – da durfte equalizent natürlich nicht fehlen! Bilingual-bimodales Lernen, Deaf Didactics, Bildungs-Angebote für gehörlose Menschen in Gebärdensprache – das sind genau unsere Stichwörter! Denn bei uns in Hamburg und Wien finden alle Schulungen in Gebärdensprache statt – im Lernen natürlich verknüpft mit Schriftsprache. Dieses Konzept wollen wir über weitere Franchise-Partner_innen nach ganz Deutschland bringen.


Johanna aus der equalizent Zentrale war vor Ort und meint: “Es ist super, dass der fachliche Austausch jetzt auch wieder persönlich stattfinden kann. Viele der anderen Expert_innen haben wir ja lange Zeit nur digital gesehen.” Einige Vortragende waren aber trotzdem digital zugeschaltet – etwas das in Zukunft wohl noch selbstverständlicher werden wird.

Übrigens: Nadine vom equalizent Wien hat “SEX, baff!” vorgestellt, die barrierefreie Aufklärungs-Website in Österreichischer Gebärdensprache. Schon gesehen?


Von equalizent auch dabei waren Marietta, Matt und Sabine. Vorträge gab es auch von unseren Kolleg_innen von SignGes der RWTH Aachen University, der Universität Wien und des dortigen Zentrums der Lehrer*innenbildung, der Pädagogischen Hochschule Wien, der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems sowie von der HLMW9 in Wien, dem Verein kinderhände und den Barmherzigen Brüdern Linz. Danke an das Team von PLIG – Plattform für Inklusion und Gebärdensprache für die Organisation!

Leave a Reply

Your email address will not be published.