Unsere Schwerpunkte

Wir sind ein Kompetenzzentrum für gehörlose Menschen mit den Schwerpunkten Gehörlosigkeit, Schwerhörigkeit, Gebärdensprache und Diversity Management im Herzen von Wien. Wir arbeiten mit gehörlosen Trainer_innen, die in Gebärdensprache unterrichten. Das klingt selbstverständlich, ist es in vielen Ländern aber (noch) nicht. Das wollen wir ändern, und zwar gemeinsam mit starken Partner_innen.

Eine unsere Zielgruppen sind die sogenannten low-functioning deaf, also gehörlose Menschen, die unterschiedliche Schulungsbedarfe haben, um fit für den ersten Arbeitsmarkt zu werden. Alle Angebote von equalizent, ob Schulungen oder Coaching für das Management, finden sich als Komplettlösung in unserem Franchise-Paket.

Deshalb und weil bis zu 70% unserer Schulungsteilnehmenden einen Job finden, möchten wir unsere Erfahrungen teilen. Über Social Franchise wollen wir künftig europaweit (zuerst in Deutschland) Barrieren abbauen und Kompetenzzentren in verschiedenen Ländern etablieren.

Wie funktioniert unser Erfolgsmodell?

In unserem Wiener Kompetenzzentrum sind mehr als siebzig Mitarbeitende beschäftigt, ein Drittel von ihnen ist gehörlos. Diese Zusammenarbeit zwischen gehörlosen und hörenden Personen ist Teil unseres Erfolgsmodells.

Einen näheren Blick darauf kann man hier werfen: www.equalizent.com

Neugierig geworden? Ein Besuch in unserem Haus ist ein guter Weg, sich einen intensiveren Einblick zu verschaffen. Melden Sie sich für persönliche Gespräche in Wien und einen Blick hinter die Kulissen der equalizent-Welt: zum Kontaktformular

Was unterscheidet equalizent von anderen Schulungszentren?

equalizent vereint alle Angebote unter einem Dach. Schulungsteilnehmende werden dort abgeholt, wo sie stehen, kontrastives Lernen und innovative Lernkonzepte sind uns ein sehr wichtiges Anliegen. Trainer_innen sind Vorbilder und arbeiten in einem bilingual tätigen Unternehmen (Gebärdensprache und Laut- bzw. Schriftsprache). Führungskräfte arbeiten eng vernetzt und auf die regionalen Bedürfnisse angepasst. Durch diese Art der Vernetzung entwickeln sich neue Schulungsinhalte. Ständige Innovation und Weiterentwicklung der vorhandenen Inhalte sind Ziele, die gemeinsam mit Franchise-Partner_innen quer durch alle Unternehmensebenen erreicht werden.

Die Vernetzung mit örtlichen Vereinen, Fördergeber_innen und Strukturen der Gehörlosen-Community ist uns ebenfalls ein wichtiges Anliegen. So geschieht eine nahtlose Einbettung in die vorhandenen Strukturen.

Getragen werden all diese Vorhaben von einer unserer Kernkompetenzen: Diversity. Soziale Verantwortung und das Ermöglichen eines Einstiegs in lebenslanges Lernen sind Werte, die innerhalb und außerhalb des Unterrichts von unseren Franchise-Partner_innen und von uns gelebt werden.